Montag, 22. August 2011

Chaos Montag

Heute ist das Chaos leider nicht hausgemacht:

Bei uns ist Sperrmüll, das ist ansich nicht schlimm und auch nicht chaotisch.
Wir wussten erst gar nichts davon, aber gestern ging es los......
ca.5 Kleintransporter mit polnischen Kennzeichen fahren im 10 Minuten Takt Patrouille durch unsere Straße, viel zu schnell und nervig.
Wir wohnen in einer verkehrsberuhigten Straße und zwei Autos kommen nur an gewissen Stellen aneinander vorbei.
Gestern wollte Jolina Dreirad fahren und schon wieder fuhr ein Transporter vorbei sah Christian mit dem Dreirad und wollte schon rausspringen mit den Worten "Sperrmüll - Sperrmüll!"

Ordentlich hingestelltes, ausgedientes Hab und Gut wird durchwühlt und auf der Straße verteilt.
Und gerade wieder fährt diese unangenehme Flotte am Fenster vorbei.

Ich sehne die orangenen Engel mit den großen Autos herbei, dass dieses Chaos auf der Straße endlich ein Ende hat.
Eine Anfrage bei der Polizei hat leider nichts ergeben, sie können nichts machen, klar es ist ja nicht strafbar hin und her und hin und her zu fahren.

Bei uns ist es schon so, dass die Sperrmülltermine im Internet nicht abfragbar sind, doch diese Müllmafia hat ihre Informanten und ich wette es gibt auch wieder einen Platz in der Nähe auf dem dann demnächst der zurückgelassene Sperrmüll entsorgt werden darf, denn erst wird eingeladen und dann auf diesen ChaosPlätzen sortiert und nur was gut ist fährt dann über die Grenzen.

Heute kein Grüße aus dem Chaosstübchen, sondern aus der Chaosstraße

Martina

1 Kommentar:

  1. Boah wie nervig ... muss man icht haben :o(

    Chaotische Glücksgrüße zurück an die Clanmitglieder vom JoLou Clan :o)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)