Mittwoch, 16. November 2011

Väterchen Frost und Frau Spinne

Heute Morgen haben Väterchen Frost und Frau Spinne im Nebel die Natur mit Engelshaar geschmückt.

Als ich heute Morgen den Buggy aus der Garage holen wollte begrüßte mich als erstes eine a.....glatte Treppe, dann hatte ich das Gefühl in meinem Gefrierschrank zu stehen und dann sah ich überall diese bizarren Gebilde.

Ein wirklich seltenes Schauspiel und so wunderschön anzusehen.

Blöd nur, dass ich zwar meine Kinder auf dem Weg zum Kindergarten eingemummelt habe nur ich bin jetzt total durchgefroren, morgen ziehe ich auf jeden Fall auch Handschuhe an und dann müsste ich noch jemand finden der Mützen nähen kann, hihi.

Nein, ich habe einfach kein Mützengesicht, aber ein kuschliger Loop-Schal um Hals und Kopf kleidet mich schon, allerdings wie war das mit dem Schuster und den schlechten Sohlen ;-)
Vielleicht sollte ich mal bei mir shoppen gehen......

Dornröschen Schloss

Kennt ihr noch diese Fadenspiele auf den Händen die man dann immer weitergeben muss?


hat doch sein Gutes, dass ich die Rosen noch nicht geschnitten habe ;-)

Das Johanniskraut hat einen weißen Winterpelz übergestreift


Wenn ich das so sehe, bin ich froh, dass es bei uns im Haus nicht so frostig ist, obwohl, dann würde ich alle Spinnweben in den Ecken ganz einfach finden, hihi.

Ich hab in dem Fall noch nen Tipp für Euch, nicht entdeckte, eingestaubte Spinnenfäden verkaufe ich in der Weihnachtszeit als Engelshaar. ;-)



Unsere große Rose hat es bis zum Küchenfenster geschafft und blüht immer noch

Ach ja, ich gebs ja zu, der Winter hat auch schöne Seiten, doch ich bin und bleibe ein Sommerkind ;-)

frostige Grüße

Martina

Kommentare:

  1. Sieht wirklich cool aus :D. Sowas hab ich noch nie gesehen.
    Meine zwei kleinen Rosen blühen auch noch wie verrückt und das bei 2°C draussen, Wahnsinn :D.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt klasse aus. Wie wunderschön doch Dinge seien können die man eigentlich nicht mag Kälte und Spinnen. Und ja du hast recht es erinnert auch ein wenig an diese Fadenspiele aus der Kindheit. Da hast du mich auf die Idee gebracht das mal meiner Großen zu zeigen. Ich bin gerade auf deinen Blog gestolpert und freue mich ihn gefunden zu haben. Liebe Grüße Conny

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)