Freitag, 30. September 2011

Multitasking

Sticken ist eigentlich ideal für uns Frauen.

Nicht weil es eben Handarbeit ist, nein, man kann es nebenher bzw. gleichzeitig mit etwas anderem tun, denn man sitzt wohl selten vor dem Maschinchen und schaut dem Nadelsurren zu, nur zum Fadenwechsel stehe ich stramm wenn Stickie ruft und dazwischen kann ich andere kleine Dinge erledigen.

Auch ging die ganze Zeit sticken noch in Jolinas Anwesenheit, nähen geht da ja gaaaar nicht! Doch inzwischen werden die Arme länger, das Kind größer und die Neugierde was den Tisch so schön wackeln und den Stoff tanzen lässt ist nahezu unbezwingbar.

Daher surrt Stickie jetzt auch eher zu Kinderschlafenszeiten, das ist besser für meine Nerven.


Was ich mit diesen Herzen gemacht habe, zeige ich Euch dann demnächst ;-)

Grüße aus dem Näh-Stick-Stübchen

Martina

Donnerstag, 29. September 2011

Durchgestartet

Nach dem Urlaub bin ich ja direkt durchgestartet anstatt die Nämas weggepackt zu lassen, dafür habe ich in den letzten Tagen mit Allergietriefnase dann wieder an den Papierbergen im Arbeits-Stoff-Rumpelkammer-Zimmer gearbeitet.

Nackenhörnchen im Doppelpack waren gewünscht

ein Apfeliger LoopSchal

und eine monstermäßige Beanie

Das war natürlich noch nicht alles was so entstanden ist im Nähstübchen, das wäre ja wenig gewesen *lol*

Grüße aus der Rumpelkammer unterm Dach

Martina

Mittwoch, 28. September 2011

Hamstertage


Gleich geht es los bei DaWanda mit den Hamstertagen und auch mein Stoffstübchen und natürlich auch der geniale neue staarsStoff sind mit dabei.

Und natürlich auch die traumhaften Janea-Bänder und soll ich Euch mal was sagen ich habe tatsächlich bei der Janea-Verlosung gewonnen und ich bin ja so neugierig was sie mir in das Überraschungspaket packt, aber egal ich bin ein großer Janea-Fan und alles ist so toll von ihr.
FrogWorld Webband türkis by Janeas-World auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: JoLou-Stoffstuebchen

FrogWorld Webband türkis by Janeas-World

DaWanda Shop-Widget
Also geht ruhig mal ins Stoffstübchen stöbern, ist ja übersichtlich, hihi und sucht Euch was schönes aus nur leider ist der schöne neue Stoff aus dem Nimmerland noch nicht dabei, auf den freue ich mich ja gaaaaanz besonders, denn Milli ist sooo zauberhaft schön und ich kann es kaum abwarten sie als Stöffchen zu streicheln.

Martina

Sonntag, 25. September 2011

Dornröschen...

...und Co haben mich heute und gestern von allem anderen abgehalten.

Denn das war total wichtig.
Louisas Auftritt beim Ballett, zuerst als kleines Röschen der Dornenhecke ums schlafende Dornröschen und später noch im Auftritt der 6 Kleinen bei "Brüderchen und Schwesterchen" und natürlich auch noch beim gemeinsamen Finaltanz.

Es war natürlich wieder herzerweichend für ein Mutterherz und hätte ich nicht gestern heimlich die Generalprobe geschaut hätte ich heute Rotz und Wasser geheult, so habe ich das gestern schon ohne Publikum erledigt.

Louisa ist das mittlere Röschen

Beindruckt bin ich aber auch immer wieder von den Kostümen die unsere Ballettlehrerin (eine ehemalige Primaballerina und Ballettmeisterin) zaubert.

Meine kleine Rose liegt jetzt in ihrem Bett und träumt wahrscheinlich von Ihrem Auftritt.

Daher no Nähstübchen today ;-)

Ich mache meinen Knicks vor Euch

Martina

Donnerstag, 22. September 2011

Voll von der Rolle

Heute klingelte der Paketbote mal wieder mitten in Jolinas Schläfchen
*Schweißabwisch* sie wurde  nicht wach.
Doch trotzdem schnellte ich freudig erregt hoch und hatte so eine Ahnung.

Und ich hatte Recht, da war er, der erste Stoff den ich speziell nicht nur für mich sondern auch zum mit Euch im Stofflädchen teilen bestellt hatte.

Ich hatte schon Ballen beim Stoffgroßhandel bestellt - sauschwer und ca. 80 cm lang

doch das hier überragte mich (was auch nicht wirklich schwer ist) und nun frage ich mich legen oder stellen.

Falls Ihr Euch fragt von was ich spreche, es geht um den neuen farbenmix Stoff staaars, 1,60 Meter breit und in der Breite auf eine Rolle gewickelt.

Auf jeden Fall wird diese Innenrolle ein tolles Spielzeug, aber erst wenn das Stöffchen leer ist und das sind ein paar Meter, denn er soll ja auch laaaaange halten.

Da ist er:

Staaars - Farbenmix  / beschichtete Baumwolle auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: JoLou-Stoffstuebchen

Staaars - Farbenmix / beschichtete Baumwolle

DaWanda Shop-Widget

Heute also viele Grüße aus dem Stoff-Stübchen

Martina

Dienstag, 20. September 2011

Schnäppchen

Ich mache auch gerne Schnäppchen auf dem Kindersachenbasar.
Die letzten Jahre habe ich viel gekauft und nichts bis wenig verdient.
Dieses Jahr habe ich nur 30 Euro ausgegeben und das doppelte verdient. Juhu!!!!

Es waren wirklich Schnäppchen, das größte Schnäppchen war ein super Jogger für 14,50, obwohl ich nie einen dreirädrigen Buggy wollte, liebe ich ihn.

Und noch eines der Schnäppchen war diese Amelie.
Was mir früher gar nicht auffiel und ich noch weniger zu schätzen wusste sind selbst genähte Teile.
Leider konnte ich nicht mehr rausfinden wer sie verkauft hat.

2, Euro!!! Und dann noch mit Stickerei, wow.
Die darf Louisa auch im Kiga anziehen, denn die anderen selbst genähten Teile tun mir echt zu leid um sie Louisa ohne meine Aufsicht tragen zu lassen.


Gestern kam sie nach Hause mit Filzstift am ganzen Pulli, am Hals, an den Händen sowieso.....
"Mama! Das hab ich doch nicht mit Absicht gemacht!!!!"
- Das wäre ja noch schöner.

Nein, mit Absicht klebt sie sich selbstgebastelte Elfenflügel an die Kleider, grrrrr!

Sie ist halt sehr kreativ und wirklich begabt (und das sage ich nicht mit verklärten Mütterblick, ich rolle eher mit den Augen, weil es etwas viel und auch unheimlich wird) und in ein paar Jahren könnte sie eine wirkliche Bereicherung für meinen Shop sein.

Zur Zeit bin ich aber froh, dass die Kinder nicht selbst mit der Heißleimpistole werkeln dürfen und natürlich achte ich immer darauf, dass Louisa mit fest geflochtenen Haaren in den Kindergarten geht, ihr könnt Euch denken warum, grins.

Das nächste Mal zeige ich aber wieder etwas aus meinem Nähstübchen in dem die Nadel glüht und schmücke mich nicht mit fremden Federn

Martina

Sonntag, 18. September 2011

Blitzstart

Willkommen zur Wiedereröffnung des Nähstübchens.

Geplant war es ja ganz anders.

Kennt ihr das, man kommt aus dem Urlaub nach Hause und empfindet das Haus oder die Wohnung plötzlich so anders, mir kam unser Wohnzimmer so groß vor und hatte das Gefühl es hallt sogar ein bisschen.

Das lag wahrscheinlich auch daran, dass sämtliches Spielzeug im Babyknast eingesperrt war, kein Bügelbrett dumm rumstand und der Tisch nicht mit Lappy, drei Maschinen und Kabelsalat mit Papierkramdressing belegt war.

So sollte das auch erst mal bleiben, denn erst wollte ich das Urlaubschaos beseitigen, da mein innerer Schweinehund wohl noch in Bispingen im Ferienhaus saß und sich wunderte wo ich bin stürzte ich mich an die Wäsche und packte sofort den Koffer mit den Kinderklamotten aus nach einigem werkeln fand ich ich hätte mir einen Cappu verdient und setzte mich ans Lappy - FEHLER!!!!! -

Da war schon eine DaWandaBestellung eingegangen und es war das Teil 2 mal gewünscht, okay, ich würde am WE die Nähma doch mal kurz rausholen müssen, eigentlich freute ich mich ja schon drauf ;-)

Und dann am Abend schaute Christian doch mal in den Briefkasten den die Nachbarn ganz lieb für uns geleert hatten: AAAAAAAAHHHHHHHHH, eine Geburtstagseinladung für Louisa, am nächsten Tag AAAAAAAHHHHHHHHHH!!!!!!!!!

Dann liefen über facebook auch Bestellungen ein und mein kleines Herz hüpfte, denn nach der Durststrecke im Sommer fragte ich mich schon ob der Shop überhaupt ne gute Idee war.

Somit schleppte ich am Samstag schon ab 6:00 Nähmaschine, Stickmaschine und Ovi ins Wohnzimmer Nähstübchen und legte los, es sollte eine Lenitasche werden für den Geburtstag, aber natürlich bestickt, nicht 0 8 15, man will ja schließlich auch ein bisschen was besonderes schenken.

Ich arbeite nicht gerne unter Druck, denn meine Maschinen lassen mich öfter mal im Stich und dann geht oft gar nix mehr, doch NäMa war nach 14 Tage Urlaub auch erholt und tat ihren Dienst und so entstand

Eine Leni für die Lena



Ich hab noch fleißig gearbeitet bis 16:00, dann war die Luft raus. Den Rest werde ich dann heute und Morgen erledigen.

Ach wäre das toll man einen ganzen Tag nähen zu können ohne Unterbrechungen wie, volle Kinderwindeln, nervende Waschmaschinen und Mittagessen das gekocht werden will. Aber ich bin trotzdem mit dem Tagwerk von gestern zufrieden und heute packe ich evtl. auch noch den zweiten Koffer aus *lol*

Und jetzt kopfüber ins Nähstübchen, da waretet eine Beanie auf mich.

Martina

Samstag, 17. September 2011

Ohhh, bei Janea gibt es was Neues und zu gewinnen



Hier könnt Ihr klick machen

dass ich ein Janea-Fan bin brauch ich ja wohl nicht zu sagen, das sieht man an den Stickdateien und Bändern die ich verwende

Ach ja und ich sitze heute schon den ganzen Tag im "Nähstübchen"

wollte ich ja noch gar nicht

Grüße

Martina

Donnerstag, 15. September 2011

Es schneidet und näht der Heinzelmann wo Mutti sonst nur nähen kann.....

...oder war es saugt und bläst oder war es gar nicht der Heinzelmann sondern meine Ovi?

Ich fand der Urlaub wäre die richtige Gelegenheit dem viel zu großen Wickelrucksack mal auszurangieren, eigentlich brauchte ich den gar nicht mehr,
doch 1. ist es praktisch den einfach zu schnappen wenn man los muss und es ist einfach alles drin (und wir müssen oft los, KG, Ergo, Frühförderung und dann noch diese nicht wöchentlichen Termine die den Kalender zumüllen)
und 2. ein Rucksack kann man wunderbar auf den Rücken schnallen wenn man ein schweres 2,5 jähriges Kind immer noch tragen muss weil es immer noch nicht läuft.

Genug geheult, der Rucksack kommt jetzt weg!!!!
Und ich muss mir ne Tasche besorgen oder nähen in die mein neuestes Teil passt ;-)

Dafür brauchte ich schnell ne Windeltasche, Beispiele gibt es auf DaWanda ja genug.
E-Book? Ich brauch doch kein E-Book, höhö.

Also einfach mal aus einem Prospekt ein Schnittmuster ausgeschnitten mit Nahtzugabe
Williwaschbär und Wachstuch zugeschnitten, zusammengenäht - getestet - zu groß!

Also oben und unten über die Ovi gezerrt brrrrrttttt abgeschnitten und genäht
dann immer noch zu groß nochmals brrrrtttttt
und auch ein drittes Mal, dann war ich zufrieden, Schrägband drum - fertig






Leid tat es mir um das recht große Waschbärstück das bei meinem blöden Versuch daran glauben musste.
Das dritte mal brrrrttt war auch nicht wirklich nötig und so wird es bei der nächsten Windelgröße wohl etwas knapp *grummel*
Dafür ist die Tasche etwas breit, denn da konnte ich ja nicht brrrttt und auftrennen hasse ich wie die Pest und drücke mich nach allen Möglichkeiten drumrum.

Die Windeltasche war jetzt aber 14 Tage im Einsatz und die nächste wird bestimmt besser und die übernächste dann schon fast perfekt.

Ich muss meine Sachen immer öfter nähen um richtig Spaß daran zu finden und den Dreh raus zubekommen, aber ich glaube da stehe ich nicht alleine wenn ich mir manche Blogs so ansehe mit Massenproduktionen ;-)

Aber ich glaube die Windeltasche könnte eine schöne Ergänzung sein für den Shop der am Freitag seine Türen wieder gaaaaanz weit öffnet.

Und am Samstag bin ich wieder im Nähstübchen und werde statt nähen mal 14 Tage Post und dergl. aufholen.

Noch viele Urlaubsgrüße

Martina

Montag, 5. September 2011

Kein Chaos am Montag ;-)

Und woran liegt das?

Na?

Weil wir hier weniger Gelegenheit haben Chaos zu verbreiten, bzw weil ich es schneller schaffe alles wegzuräumen, wir haben ja nur einen RiesenOmegaKombiKofferraum + Dachbox vollladen können ;-)


Wir machen gerade den Norden Deutschlands unsicher und falls Ihr uns irgendwo seht
ganz einfach,
wir sind die Eltern mit dem Kind mit Extra und dem anderen das entweder nörgelt oder wie von Hochspannung getrieben herumhüpft und tobt.

Ja, das ist dann tatsächlich der Jolina-Clan

Wir machen eben immer alles ein wenig anders als andere und wo die Blogs und DaWanda aus dem Sommerschlaf erwachen machen wir Pause. Obwohl Pause? Wir fahren hier volles Programm und wenn ich dazu komme dann wird Euch Jolina in Ihrer Welt ein wenig mitnehmen auf die Reise.

Also auch kein Nähstübchen und auch die Häkelnadel schläft noch in der Tüte in der sie angereist ist.

Martina