Samstag, 31. Dezember 2011

Ich wünsch Euch einen guten Rutsch...

...in ein Jahr 2012 wie Ihr es Euch selber wünscht.


Vorhang auf für 2012



Was ich mir vorgenommen habe?

Noch mehr LACHEN

weniger schimpfen

noch schönere Dinge zaubern

Im August Nikolausstiefel nähen ;-)

da abnehmen doof ist
wenigstens nicht zunehmen

Gelassenheit

Geduld

Ausdauer

Gesundheit

Und eigentlich kanns ja fast so bleiben wie dieses Jahr
nur noch ein bisschen besser werden!

Ich wünsche Euch ein frohes Neues Jahr

Grüße aus dem Neujahrsstübchen

Martina




Montag, 26. Dezember 2011

Irgendwo in Deutschland...

...lagen diese Kissen unter dem Weihnachtsbaum.

Einzige Vorgabe waren die Namen und bunt.

Da war ich ganz schön aufgeregt ob es auch gefällt wenn es fertig ist. Und ich hoffe die 4 kleinen, neuen Besitzer mögen Ihre Kissen auch.







Es juckt schon gewaltig in den Nähfingern, doch erst kommt noch Besuch, dann werde ich auf ein wunder-, wunder-, wundervolles Treffen fahren, dann ein Tag in der Steuer versinken, aber Freitag, Freitag Mittag wenn Christian zu Hause ist, dann spätstens kommt die Ovi runter und rattert :-)

Viele Grüße aus dem Weihnachtsstübchen

Martina

Freitag, 23. Dezember 2011

Früher war mehr Lametta...

stimmt, als ich vor Äonen ein kleines Mädchen war, war mehr Lametta, bzw, es war überhaupt Lametta und zwar bei uns nicht drüber geworfen, sonder Streifen für Streifen säuberlich aufgehängt.

Ich frage mich noch heute ob das wohl bleibende Schäden hinterlassen hat *grins*

Jedenfalls ist auch dieses Jahr bei uns weniger bis gar kein Lametta.

Dafür Plastik. Alles andere würde Jolina nicht überstehen (bilde ich mir ein)

Es gibt schönere Bäume
und wir hatten schon welche die weniger nadelten
NEIN!
ALLE haben weniger genadelt
Aber hey, es ist Weihnachten
das Fest der Liebe
Also lieben wir unseren etwas unperfekten Baum

Mein Liebling
Ansehen nur aus gebührendem Abstand erlaubt

Ich liebe sie

Zerbrechlich Nr. 2

So Licht aus
"Jetzt machen wir es uns so richtig gemütlich"

Ich wünsche allen Bloggern, heimlichen und unheimlichen Lesern, den ganzen Verrückten von facebook, meinen Kunden, Hühnern, Hasen, Chaoten, Schwarzwäldern, Franken, Hessen, Nordeutschen, Kölnern,Niederrheinern(?), Österreichern, Schweizern, Freunden nah und fern, Familie, Bekannten und auch denen die mich nicht mögen:

Wundervolle Weihnachten

Eure Martina

und jetzt noch ein Klassiker

Sorry, man darf es nicht einbetten, dann also so: Weihnachten bei Hoppenstedts

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Conny Wenk Post öffnen ist immer ein kleines Fest.....

....wenn da keine kleinen Krabbelfinger das Päckchen vom Tisch ziehen....dann sitzt Mama da und sortiert kleine Glitzersterne aus Kekskrümeln und Staubflusen :D

Ich bin Aschenputtel, juhu, fehlen nur noch die Tauben....nur nicht! Unser Dach ist extra Taubensicher *lol*

Sooooo, sooooo, sooooo liebevolle Päckchen
Conny Post muss man einfach genießen


Na? Was ist drin????

Mein Ohrschmuck fürs nächste ConnyShooting

Gewonnen habe ich die beiden Schätzchen hier.

Danke Conny, Danke Juvelan und Danke an die wunderschöne Glücksfee Tamara.

Dicke Umarmungen von

Martina

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Jetzt aber mal Weihnachtsstimmung!!!!!

Diesem kleinen Wichtel ist zu Ohren gekommen ich sei dieses Jahr nicht in Weihnachtsstimmung.


Darauf hin, dachte er er muss mal ganz schnell sein Weihnachtsfüllhorn über mir ausschütten.

So schön!
Und dieses Reh!!!
Was da wohl drin ist?

Ganz viele Seiten Weihnachtsstimmung....

...und sogar eine extra Seite nur für mich :D

Ich sage Danke an die liebe, liebe Naemi von meiner Lieblingshasenfamilie.

Dann wunderte ich mich, dass Holiday Check mir was schenkt, aber ich habe schon 5 Sterne voll und auch noch einen Reisegutschein den ich noch einlösen muss, oh oh, noch dieses Jahr *hüstel*


Und habe ich beim DownSyndrom Info Center diese Broschüre gewonnen, danke dafür.
Im ersten Moment denkt man, Mensch Jolina kommt doch erst im Sommer in den KiGa, ja schon, aber drei Jahre verfliegen wahrscheinlich bis zur Schule.

Ja, und dann habe ich bei der unvergleichlichen Conny Wenk nicht nur Glücksfee gespielt sondern auch was gewonnen, doch das zeige ich Euch morgen.

Ob ich jetzt in Weihnachtsstimmung bin?
Nun ja, ich stehe kurz vorm typischen Weihnachts Burn Out, aber es wird besser werden, hoffe ich und irgendwie fiebere ich dem neuen Jahr entgegen um das Weihnachtsstübchen wieder zum Nähstübchen zu machen, ich liebe es wenn etwas unter meinen Händen entstanden ist und es mir auch noch gefällt *grins* und das kommt immer häufiger vor.

Also wer wissen will was Conny mir geschickt hat, schaut morgen wieder rein und bei Jolina werden morgen die ersten beiden Wichtelpakete aufgerissen.

Puh bin ich gespannt und vorallem Louisa fragt mehrmal täglich: "Wie oft noch schlafen?"
Da möchte ich auch nochmal Kind sein.

Grüße aus dem Weihnachtsstübchen noch ohne Bäumchen

Martina

Freitag, 16. Dezember 2011

Das muss ich Euch zeigen!!!!

Ich habe ja gestern von unserem Besuch in Valkenburg berichtet nur die Bilder habe ich unterschlagen.

Ich sah das Schaufenster von der anderen Straßenseite, es ertönte ein quieckendes "ahhh" und schon war ich nicht mehr zu halten, erst drückte ich mir die Nase am Schaufenster platt, dann schwebte ich zwischen den Regalen umher und dann kaufte ich ein, übrigens lag der Laden auf dem Rückweg und natürlich ging ich wieder rein und kaufte noch etwas, aber das hatte ich dem netten Herrn hinter der Ladentheke der die Sachen auch noch so wunderschön einpackte angedroht.
Peinlich übrigens, denn ich bin die, die Weihnachtsgeschenke so einpackt: Ach, da machen wir nochn Stück Tesa ran, dann wird es schon halten.

Ich entschuldige mich auf diesem Wege schon mal bei allen die ich beschenke, Glück haben die die etwas aus diesem Zauberladen bekommen ;-) das hat der nette Herr eingepackt.

Dieser Koffer lag mir sehr am Herzen
gefüllt mit zauberhaftem Kindergeschirr
aber ich war standhaft!!!

Jedes zweite Teil schreit mich an:
"Nimm mich mit!"

und dann drinnen....
Punkte, Rosa, niedlich, cool, Monster, Pilze
und soooo viel Handarbeit a la DaWanda
und soooo günstig

Ich sprach den Ladenbesitzer übrigens an ob er DaWanda schon mal gehört hätte, da würden die deutschen voll abgehen und so tolle Sachen verkaufen wie in seinem Laden, doch er hatte noch nichts davon gehört.
Wenn der Typ seine Sachen einstellen würde, ich wette der Shop wäre ruckzuck leer gekauft.

Ich muss zugeben, auch hier musste ich extrem an mich halten
Gummistiefel in Größe 21, rosa und so süß und auch noch günstig
aber auch hier habe ich meinen Kopf eingeschaltet
Jolina hat Gummistiefel in allen Größen zu Hause von Louisa geerbt
(aber nicht so niedliche *heul*)

die Marienkäferpuppe - toll
oder ne Nixe
Louisa war natürlich kaum von den LillifeeSachen weg zu bringen
aber die gibt es bei uns ja auch

Was in den Päckchen ist wird nicht verraten
den Regenmacher hab ich mir gekauft, damit sich der Grottenbesuch gelohnt hat
und Louisa wollte die rosa HollandPuschen
Holz hat Christian ihr auch sofort verboten *lol*


Ihr seht, ich habe nicht so doll shoppen können und für den Adventskalender wurde es dann dieses süße gepunktete Bäumchen, gleich wird Herr Random mal auslosen wer es ans Bäumchen hängen darf.
Nichts wirklich großes, besonderes oder teures, aber mit Liebe ausgesucht und ich finde es putzig.


Sofort anprobiert und angelassen mit den Worten:
"Die ziehe ich NIE wieder aus und auch im Kindergarten, die werden aber schauen
und die darf sonst keiner anziehen!!!"

Heute lief dann Jolina damit rum, kann sie richtig gut.
Und somit beantworte ich noch eine Frage von gestern, ja Jolina läuft, juhu, endlich!!!!
Im Moment arbeitet sie an der Verfeinerung, sprich hüpfen, rennen usw
War ja auch Zeit, so ein Kind mit 2 3/4 immer schleppen geht auf den Rücken ohne Ende, auch wenn sie klein ist.

Ich wünsche Euch ein schönes besinnliches, sturmfreies 4. Adventswochenende

Martina

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Ich war noch niemals.....

...in New York.

Ja, aber darum geht es gar nicht.



Ich war noch niemals in Holland, okay mit 10 mit meinen Eltern, aber auch nicht wirklich, mein Vater fuhr mit einem funkelnagelneuen Auto nach Amsterdam, fand keinen Parkplatz und bekam fast nen Herzinfarkt weil sich die Radfahrer ans Auto ranhingen und mitziehen ließen. Wir fuhren wieder zurück nach Deutschland ohne auch nur anzuhalten.

Somit bin ich schon mal durch die Niederlande durchgefahren, sogar durch Amsterdan *hüstel*

Aber heute war ich mal so richtig in dem Land wo ich meine Stoffe so gerne bestelle. Mit aus dem Auto aussteigen, rumlaufen, einkaufen *grins* und lecker Essen.

Was wir uns ausgesucht haben war, nun ja, etwas speziell.

Sagen wir mal so, wir wohnen 12 km und eine Rheinfährenfahrt von der Drosselgasse in Rüdesheim weg. Das ist die Straße die (gefühlt) für viele Japaner, Chinesen und Amerikaner vom Heidelberger Schloss hoch nach Neuschwanstein führt. Ich denke Ihr könnt Euch dann vorstellen wie es da ist und nun ja, wir waren in Valkenburg der Weihnachtsstadt.

Wir haben uns extra einen ruhigen Tag ausgesucht ohne Parade, denn ich bilde mir ein bei unzähligen Themenparkbesuchen in Florida schon alles an Buntem, Blinkendem und Kitschigem gesehen zu haben wo es geben kann.

Die kommen mit Bussen aus Deutschland voller Rentner hierher, die Stadt besteht aus Lokalen, die für die Besucherströme auch ihre Gartenmöbel noch im Freien haben und mit kuschligen Decken auf jedem Stuhl und der Rest sind Geschäfte.

Wir haben uns eine Grotte angesehen für 9!!!! Euro, dort gibt es alles was man irgendwie zu Weihnachten verkaufen kann, unmögliche Taschen, Schneekugeln mit der Mutter Maria, Tinnef, Schrott und auch ein paar wenige schöne Sachen.

Die Preise waren unschlagbar, das alles hätte in Deutschland viel mehr gekostet und noch jetzt blutet mein Herz wegen rosaner Handstulpen in weichem Wildleder und vorne rosa Puschel Fell für 7,95!
Aber wann ziehe ich das an? Aber es war genau meine Größe.
Gekauft habe ich mir einen australischen Regenmacher *lol* den wollte ich schon immer und für 4 Euro war es meiner, Louisa bekam Lakritze und...ja für meinen facebook Adventskalender fand ich NIX, ich wollte ja nix aus Fernost verschenken :-(

Der Weihnachtsmann

Jolina hatte Null Bock auf dieses bärtige Wesen

am besten waren noch diese Gimmicks in den Nischen

doch 9 Euro? Nun ja.....



Louisa fragt sich jetzt ob da der Weihnachtsmann schläft
Sie erzählte mir zwar, dass doch Mama die Geschenke für Weihnachten besorgt und nicht das Christkind
aber mit 5 möchte man doch so gerne noch an all den Zauber glauben

Eine weitere Grotte taten wir uns nicht an, viel schönere Sachen gab es in der Stadt zu entdecken, aber auch wenig was meine Augen in Verzückung brachte.
Nur ein Laden, dort kauften wir was beim reinlaufen und nochwas beim zurückgehen, doch dieser Laden verdient einen eigenen Post, so gerne hätte ich da drin alles gekauft.

Nach der Grotte waren wir auf der Suche nach einem offenen Lokal in das wir rein konnten und nicht Stühle und Tische sooo dicht standen, dass wir auch mit Buggy rein konnten.
Wir fanden mit dem "Stads" einen wundervollen Platz, wunderschöne alte Möbel, kein Tisch wie der andere und auch das Essen war durchaus lecker.
Wer die Kamera hat wird nicht beim essen erwischt :D

sondern nur auf Kommando "Mach doch von mir auch mal ein Bild!"

Na, was hat Louisa da bekommen?

mmmhhhhhh

So sieht das Lokal von außen aus
kaum zu knipsen

Es war mal schön aus unserem Happy, Luxus, Kinderparadies, Rundumwohlfühl Getto rauszukommen, aber
ich habe es immer noch nicht, DAS WEIHNACHTSFEELING
Mensch, es ist nicht mehr lange und es ist Heilger Abend und ich bin nicht in Stimmung, wenn wir zurückkommen muss ich unbedingt noch schnell Plätzchen backen, könnte ja sein das es daran liegt.....
Hach, meine zwei Mäuse
Und in solchen Momenten kann ich mich kaum noch daran erinnern wie nervig die zwei Zicken doch sein können

Gruppenbild mit Weihnachtsmann

Ich könnte mich schlapplachen
ich finde auf dem Bild sehe ich aus wie zwölf
Große Schwester mit den kleinen Geschwistern unterwegs *lol*
Nun ja, die Falten muss man sich wegdenken, den Photoshop hab ich nicht ;-)

Da musste ich Louisa davorstellen
das Kind würde nur Pommes essen wenn ich es erlauben würde
so gibt es IMMER Pommes wenn wir unterwegs sind
und zu Hause NIE

Ich liebe lila, stimmt
und auch unser Baum wird wieder lila und silbern
aber wenns mir mal so wird, dann dürft ihr mich notschlachten.

Morgen erzähle ich Euch dann von dem tollen Laden und zeige Euch was wir Nasen alles so eingekauft haben.
Und dann zeige ich Euch auch was ich in lauter Verzweiflung für meinen Adventskalender mitgebracht habe.

immer noch nicht weihnachtlich gestimmte Grüße

Martina

Samstag, 10. Dezember 2011

Ein Tag voller Eindrücke....

...geht gerade zu Ende. Vor meinem Fenster der krönende Abschluss - Ein Feuerwerk!


Es war einfach zauberhaft.
Das Wetter hat mitgespielt, Sonnenschein und trocken, juhu.
Ein wunderschönes Warenangebot und so liebe, nette "Mit-Marktfrauen"

Natürlich habe ich nicht "ganz doll viel Geld" verdient so wie mich eine Freundin von Louisa fragte, aber das hatte ich auch gar nicht erwartet.

Ich habe viel gelernt, ich habe gelernt das Frauen die DaWanda kennen von DaWanda schwärmen und es gibt viele die kennen es einfach nicht.

Ich habe Männer gesehen die vor dem Korb mit diesen kleinen bunten Dingern mit der Beschreibung "TaTüTa" standen und Fragezeichen über ihren Köpfen aufploppten und da waren dann die Frauen die dann einfach in den Korb griffen und diese bunten Dinger aufzogen und machten "Ahhhh, Taschentücher!" ;-)

Es ist eine ganz andere Erfahrung, wenn im Netz jemand etwas bei mir bestellt, dann kennt er das, hier musste ich viel erklären, nicht nur was TaTüTas sind, sondern auch was Pixibücher sind und warum man dafür eine Hülle braucht, oder was könnte man mit einem Utensilio machen, oder warum haben meine MugRugs dahinten so ein Schlitz.

Jeder der von mir ein Lovebook bekommen hat hatte ein Strahlen im Gesicht und es machte Spaß immer noch ein DaWandabastelkärtchen mit in die Tüte zu stecken.

Nein, ich habe nicht ganz doll viel Geld verdient, aber ich habe tolle Menschen kennengelernt, ich habe gelernt was ich anders machen könnte, ich habe Geschäftsbeziehungen geknüpft und werde nicht nur in einem Jahr wieder im HinterConti stehen sondern vielleicht auch noch wo anders.

Es war ein super Tag und das verdanke ich vorallem auch diesem wirklich gelungenen B&B mit EventScheune.

Ich habe mir die Zimmer angeschaut, die sind echt der Kracher und ich habe auch ein Lieblingszimmer, Iffi, wenn mir mal meine Bande hier stinkt komme ich rüber und ziehe in dieses Zimmer ein.

Ich sage Euch allen liebe Grüße

die Martina mit den schmerzenden, dampfenden Füßen

Freitag, 9. Dezember 2011

Ich könnte ja noch.......

....so ein bisschen was nähen heute Nacht.

Im Prinzip ist der Tisch schön voll, aber man könnte ja noch hier, oder da.....


Morgen von 12:00 - 18:00 werde ich neben/vor/hinter diesem Tisch stehen und hoffe Ihr findet noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk bei mir. Natürlich darf man auch was für sich selbst und zum ganz alleine behalten kaufen ;-)


Lieblingskleidchen und Kindertaschen....

Kalender, Pixibuchhüllen, Kissen, Utensilios, Mützen......

...Stifterollen, MugRugs, Schlüsselanhänger, Kosmetiktäschchen
und natürlich: TATÜTAS :-)

Ach Leute, bin ich nervös!
Wieviele Leute werden kommen?
Werden sie meine Sachen mögen?
Werde ich am Ende nach Hause gehen und habe nur 3 Teile verkauft?

Aber ich weiß, es gibt noch jemand die auch gar nicht weiß was auf sie/uns zukommt.
Kristina Seckler, die Inhaberin vom HinterConti in Bretzenheim.

Danke Iffi, ohne Dich hätte ich mich nie getraut auf einem Markt etwas anzubieten, und wenns gut läuft werde ich vielleicht noch zur "Marktfrau", höhö, ich glaube eher nicht.

Wenn Ihr irgendwie in der Nähe von Bretzenheim bei Bad Kreuznach seid, dann schaut doch mal rein, nicht nur wegen dem kleinen, feinen Weihnachtsmarkt, sondern auch um Euch das HinterConti anzusehen und Euch sofort zu verlieben.


Ich werde Euch morgen erzählen wie es war, bis dahin mach ich mir ein bisschen ins Höschen vor Nervosität.

Eure Martina