Dienstag, 7. Februar 2012

Photoshop

...ist mein neues Spielzeug.

Naja, oder eher meine neueste Herausforderung.

Zusammen mit Fotozelt und Tageslichtlampen versuche ich jetzt ansprechende Produktfotos hinzubekommen.

Bisher habe ich das mit dem Micros. Of. Picture Manager gemacht, dann habe ich mir GIMP runtergeladen und bin kurz verzweifelt, ja und dann hörte ich doch mal wieder auf Anne (Svea) und investierte in Photoshop für den kleinen Geldbeutel.

Es hätte mir gleich zu denken geben sollen, dass es auch DVDs zu kaufen gibt (auch nicht ganz billig) wie man damit zurecht kommt.

Aber ICH wäre nicht ICH wenn ich nicht beschlossen hätte mich da durch zu beißen.

Zufrieden mit meinen Werken sieht anders aus, aber ich bin auf einem guten Weg und wenn ich den Dreh raus hab, überarbeite ich den Shop.

(Das kann noch dauern, höhö)

Am Anfang ging irgendwie gar nix wie ich wollte, hinter manches bin ich schon gestiegen und so hab ich mal ein Schminktaschenposter "Just for fun" und zum üben gebastelt.



Falls Euch eines der Täschchen gefällt, oder Ihr mal schauen wollt wie sich die Bilder im Shop machen könnt Ihr gerne hier vorbei klicken, ich freu mich auf Euch.

Gestern Abend musste ich dann aber schnell noch ne Zusammenstellung meiner Kissen und Namens-U-Hefthüllen machen, dafür nahm ich dann ruckzuck das "paint" Ist zwar langweiliger, aber den Zweck erfüllte es auch.

Wenn Ihr auch gerne ein Kissen hättet, dann könnt Ihr mich direkt anmailen, die E-mail steht ganz unten hier im Blog.

Zum Glück ist nicht nur nähen mein neues "Hobby" sondern fotografieren und Bilder am PC hin und her schubsen eine alte Leidenschaft.

Grüße aus dem Fotostudio (hihi)

Eure Martina

Kommentare:

  1. Sind doch toll geworden die Bilder. Da hat sich die Investition gelohnt. Natürlich ist es immer ein bißchen Arbeit bis man den Dreh draus hat, aber wenn es dann soweit ist hat man viel Freude.
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Also das sieht doch Suuuuper aus!!! Ich wünschte auch, dass ich bei sowas etwas talentierter wäre, aber alles was mit Fotos zu tun hat, kriege ich nicht hin ;)

    AntwortenLöschen
  3. Puhhhh, ich stehe irgendwie mit fast allen Bildbearbeitungsprogrammen auf Kriegsfuß. Wenn die dann auch noch in englischer Sprache gehalten sind, geht bei mir gar nichts mehr. Die einzigen, mit denen ich bisher so einigermaßen klarkomme sind PhotoScape und Ashampoo Photo Commander. Aber eben auch nur so einigermaßen.

    LG LeNa

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)