Montag, 19. November 2012

Von Haus zu Haus

Habt Ihr schon einen Adventskalender?

Nein, nicht die mit Schoki, auch nicht die mit dem fertigen Spielzeug drin.
Naja, da bekommt Louisa jetzt schon den 4. von Pl.ymob.l. Und als ich den für dieses Jahr bestellte sah ich, dass wenn wir die von den letzten Jahren nicht geöffnet hätten die schon teilweise 100 Euro wert sind *uuuups*, trotzdem mache ich jetzt keine Wertanlage in Adventskalendern.

Was ich aber gemacht habe ist probegestickt und zwar eine halbe Kleinstadt, hihi.

Ab heute gibt es die Datei von Haus zu Haus bei Buntlotte zu kaufen.

in 10x10 juhu

und 13x14


Da es schon gewaltig bei mir im Nähstübchen weihnachtet habe ich natürlich die kleinen Säckchen ausprobiert. Wie immer bin ich froh wenn es was für den kleinen Rahmen gibt und die kleinen Säckchen sind wirklich groß genug, denn irgendwohin muss man 24 Säcke ja auch hinbekommen. Und ich stelle mir gerade vor wie meine Louisa schaut wenn ein großer Sack dann nicht prall gefüllt ist, nee, nee, MiniGummibärchengröße + Minischoki  ist da genau richtig.

Sie sind super schnell zu sticken und man kann sie so wie ich nur als Umrisse machen oder mit Stoffapplis unterlegen. Eine geniale Gelegenheit um kleine Stoffreste zu verarbeiten die viel zu schön zum wegwerfen sind.

Ich habe weiß auf blauen Filz gestickt, ich finde das hat was von Blaupause
oder Kinderzeichnung auf einer Tafel

Nach Weihnachten werde ich wahrscheinlich die Säckchen mit Füllwatte stopfen und oben zunähen. Dann kann Jolina eine kleine Stadt damit bauen und wenn sie die durchs Wohnzimmer wirft knallt es nicht so laut wie mit Bauklötzen.


Weil ich dieses Jahr unseren Weihnachtsbaum wieder anders schmücke als letztes Jahr (ich habe da einen leichten Schaden *kicher*) muss auch neuer Baumschmuck her, unzerbrechlich muss er sein und dieses Jahr rot, also was liegt näher als sich auch solche Häuschen zwischen die Kugeln zu hängen?

Die 24 Häuser gibt es übrigens in der Weihnachtsausführung und ohne Weihnachtsschnickschnack, damit man auch andere tolle Sachen machen kann.
Und wenn Ihr bei den anderen Probestickerinnen mal schauen werdet....
da staunt man mit offenem Mund.

Gezeichnet hat die Häuser: Christina von mamalu&lu
Die Immobilienkrise als Digitalisiererin bekam dieses Mal Sandra von Fadequeen

und probegestickt haben:

Nachbarzwerg
Melinella
felinchens
Joanna
Näh!geschick
PeJott
andreArt
Kirsten
Knopfbüchse
Ideenreich

(Sorry, die links ergänze ich noch zum nachschauen)

Somit ist mein Tipp für heute, besorgt, näht oder stickt Adventskalendersäckchen für Kinder, Männer, Frauen, Hund und Katz ;-)

Denn es sind noch, pssst, nicht erschrecken, nur noch 36 Tage bis Weihnachten.

Jetzt bitte keine Schnappatmung bekommen! Die hatte ich gestern, weil ich mich im Kalender um eine Woche vertan hatte und der festen Überzeugung war nächsten Sonntag sei schon 1. Advent; puhhhh, alles ist gut ich habe noch eine Woche mehr Zeit......

Grüße aus dem Weihnachtswichtelstübchen

Eure Martina

Kommentare:

  1. Genial geworden ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Der Kalender gefällt mir sehr gut und die Idee, später daraus Spielhäuser zu machen finde ich echt klasse! Vielen Dank für deinen großartigen Einsatz und dass du wieder dabei warst!!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Die Häuschen sehen wirklich toll aus! Hier wird es auch (wieder) einen Playmo-Adventskalender fürs Kind geben (Thema Polizei), aber auch einen selbstgefüllten mit Süßkram.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Toll sieht der aus. Und mch erinnert er auch an eine Kreidetafel!! :-)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. oooooooooohohoooooooo
    ♥♥♥♥
    drückdich
    silke :-)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)