Sonntag, 2. Dezember 2012

Blätterteig - Käse - Ruckzuck Rezept und der Tag der Eule

Jetzt haben wir doch wirklich genug um die Ohren und dann soll man auch noch kochen......?

Ich hab mal wieder was ganz schnelles für Euch.

Und warum heute der Tag der Eule ist?

Heute Mittag - habt Ihrs gesehen? Drei Nüsse für Aschenbrödel - wers kennt weiß auch von der Eule :-)

Bevor ich weiter rumeule, aber erst das schnelle Rezept


1 Kommentar:

  1. Ich kenne ein ähnliches Rezept und dann wird es wirklich Party tauglich,
    Blätterteig, Schmand, Speck, so wie bei dir, dann ein paar Kräuter nach Geschmack draufstreuen, wieder aufrollen und in ca. 1-2 cm breite Streifen schneiden.
    Die schnecken auf ein Blech legen und backen...

    und aufessen.

    man kann sie auch vorher noch mit etwas Käse bestreuen, wenn man noch mehr Kalorien möchte, grins...

    Feldsalat und Wein schmeckt auch dazu fein....

    hihi, das reimt sich sogar.

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)