Sonntag, 2. Dezember 2012

Blätterteig - Käse - Ruckzuck Rezept und der Tag der Eule

Jetzt haben wir doch wirklich genug um die Ohren und dann soll man auch noch kochen......?

Ich hab mal wieder was ganz schnelles für Euch.

Und warum heute der Tag der Eule ist?

Heute Mittag - habt Ihrs gesehen? Drei Nüsse für Aschenbrödel - wers kennt weiß auch von der Eule :-)

Bevor ich weiter rumeule, aber erst das schnelle Rezept


Ihr braucht nur gekühlten Blätterteig
auf ein Blech ausrollen, das Backpapier bringt der ja schon mit

Schmand drauf streichen und wir streuen dann Speckwürfel drüber
wer kein Fleisch mag, lässt es einfach weg

dann kommt der Käse
da ist Euer Kühlschrank und Geschmack gefragt

wir haben hier jetzt Feta, Mozzarella und Reibekäse genommen
Gorgonzola schmeckt lecker, wenn man den mag und verträgt
ich habe leider ne Allergie und lass es dann lieber

Nach 20 Minuten im Backofen sieht es dann so aus
und ist schon fertig 

Lecker schmeckt dazu Feldsalat und ein Weißwein
Kleingeschnitten taugt es auch als schneller Partysnack
Die Riesenblasen finde ich übrigens immer lustig

Ich wünsche Euch viel Spaß beim ausprobieren.

Und jetzt weiter im Tag der Eule.

Heute Mittag war ich mit Louisa im Kino "Das Geheimnis der Feenflügel". Tinkerbell ist einfach zauberhaft und ich bin einfach ein großes Mädchen, denn ich bin immer noch voller Feenstaub und schwebe.

Ihr fragt jetzt "Und wo ist da jetzt die Eule" *auf den Tisch trommel*
Die Elfen des Winterwaldes fliegen mit Schneeeulen und, dass die zauberhaft sind könnt Ihr Euch ja vorstellen.

Und jetzt zieht Euch was warmes über, wir gehen raus zum Adventsfenster.



Vorher aber noch ein Adventskalender hier im Hause JoLou
Der war im Baumarkt runtergesetzt und ich musste ihn haben
darin wird jeden Mittag der Nachtisch versteckt
(für Louisa immer 3 kleine Teile) und in der Adventszeit kann es doch mal so sein.


Jetzt zu Eulengtag Teil 3

Die Geschichte des heutigen Adventsfensters waren Eulen die ein Weihnachtsfest durch ihren Gesang gerettet haben, wieder be- und verzaubernd.




Und dieses schöne Fenster kann ich mir jetzt jeden Tag sooft ansehen wie ich möchte, denn es ist genau gegenüber.

Ich wünsche Euch einen schönen restlichen 1. Advent

Grüße aus dem Weihnachtswichtelstübchen

Eure Martina

1 Kommentar:

  1. Ich kenne ein ähnliches Rezept und dann wird es wirklich Party tauglich,
    Blätterteig, Schmand, Speck, so wie bei dir, dann ein paar Kräuter nach Geschmack draufstreuen, wieder aufrollen und in ca. 1-2 cm breite Streifen schneiden.
    Die schnecken auf ein Blech legen und backen...

    und aufessen.

    man kann sie auch vorher noch mit etwas Käse bestreuen, wenn man noch mehr Kalorien möchte, grins...

    Feldsalat und Wein schmeckt auch dazu fein....

    hihi, das reimt sich sogar.

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)