Dienstag, 20. August 2013

Nix wie enunner!

Heute gibt es nix probegenähtes,

oder sonstiges stoffliches.


Heute gibt es Rummel pur


Louisa hat heute mit 39 anderen Kindern

einen Jahrmarktsrundgang

vom Kreuznacher Schaustellerverband

spendiert bekommen.


Und das war echt der Hammer

und wer weiß was Fahrgeschäfte an Eintritt kosten,

kann ja mal nachrechnen 

welchen Gegenwert dieser Gewinn hatte.

Frau JoLou ist auf jeden Fall

fix und fertig vom zusehen

und mitlaufen.

Schaut selbst.


Verteilt werden Armbänder
und dieser Anstecker

Luftballons

aber nur dieser wird uns leiten.
 Station 1

Flipper
leider erst ab 8 Jahre und Louisa muss erst mal zusehen



Station 2

Kinderkarussell Nr. 1


Etwas peinlich wars ihr wohl
aber da saßen noch größere Kids drin

Station 3

Das Lach und Freu Haus




Die Eltern stehen und warten



glücklich kommt das Kind als Lertzte raus
ich wurde schon ganz unruhig
Nicht, dass das Kind verloren geht

Station 4

Autoscooter

Zum Glück wollte Louisa nicht.
Ich hab das auch noch nie gemocht.



Station 5

Breake Dance



Louisa hat beschlossen sie möchte mit.
1,20 muss man sein, die hat sie, juhu


*Leuchtende Augen*

und spurt auf die Wagen


Freude pur


Station 6

Eine Losbude

Louisa hat noch nie gelost und wusste gar nicht wie das jetzt funktioniert.


glückliche Kinder haben schmutzige Fingernägel ;-)




Station 7

Dämoniom
Wer greift denn da unseren Ballon an?
Okay, sieht nur so aus *schwitz*



Vor 2 Jahren kam sie noch ängstlich aus der Geisterbahn

aber große Mädchen gruseln sich nicht

Station 8

Die Euro Rutsche

(Was die Geisterbahn nicht schaffte hat hier ein *hüstel* Mitarbeiter an der Rutsche geschafft,
weil mein Kind so etwas nicht ständig macht hat sie die Decke falsch rum auf die Bahn gelegt, da wurde sie extrem rau angefasst und das Kind das in einer rosa Wölkchen Welt groß wird musste heftig weinen, weil man sie so behandelt hat.
Lieber "Futzi da oben" ich wünsche Dir heute schlechte Träume, Sodbrennen und Dünnpfiff.




Station 9

Die wilde Maus (Achterbahn)
Hier nimmt Louisa lieber mal ne Auszeit


Station 10

Es gibt was Süßes
(Eine Tüte Knusperreis für jeden. Ich habe ca. 1/4 der Tüte in meiner Tasche gehabt, da ich sie öffnen musste, damit Kind 10 bunte Knusperlies essen konnte)




Station 11

Wieder etwas für die Kleinen

Station 12

DURST!!!!!!
Getränke für die Kids


Station 13

Magic

Louisa will mit
und Mama ist unsicher ob sich Kind nicht doch überschätzt (Quatsch!!! Mama)




Station 14

Für jeden eine Münze und für einige ein Kuscheltier



Station 15

Wieder dürfen die Kleinen fahren



Station 16

Dieses Fahrgeschäft weckt so viele Erinnerungen bei mir,
hach ja, vor über 30 Jahren war der Musikexpress DER Treffpunkt an unserer Kuseler Herbstmesse



Ganz alleine und gespannt

Spaß hat sie

Station 17

Ein Mohrenkopf für jeden (Ja, bei uns heißen die noch so, steht sogar so dran)
Louisa wollte wegen der Wespen allerdings lieber keinen.


Station 18

Dies ist das Fahrgeschäft, das Louisa LIEBT.
Schon mit 4 Jahren saß sie mit Mama da drauf (oh Gott war mir schlecht!!)



Mein Kind in ihrem Element
sie breitet sogar ihre Flügel aus.



Weiter führt uns der Ballon
 Station 19

Der Transformer
ab 1,40 also nichts für Louisa

Auszeit mit Knusperreis




Station 20

Ein Fischbrötchen für jeden
(Louisa wollte wieder nicht *grrrr* ich hatte Hunger, ich hätte es schon gegessen)


Station 21

Ein Kinderkarussell


Station 22

Das Europarad

Ein Jahrmarktsbesuch ohne einmal im Riesenrad zu fahren geht nicht!
Und zum Abschluss dürfen ALLE, also auch die Eltern und anderen Begleitpersonen das Riesenrad stürmen.
55 Meter Jahrmarktsfeeling pur



Allerdings sind 55 Meter nicht hoch genug um mit meinem 50er Objektiv alles drauf zu bekommen
(morgen oder übermorgen kommt mein Neues lalalala
ich habe mein Superzoom ja am weinfest gekillt (gar nicht lalalala))

Station 23

Ein Bierzelt

Hier gibts nochmal ein Getränk für alle und noch eine Freikarte für den JoJo-Park




Liebe Truppe vom Kreuznacher Jahrmarkt,
das war großartig
und anstrengend, ufff

Deshalb sind wir jetzt nicht Nix wie enunner
sondern brav zu Hause und zu 50% im Bett
während jetzt gerade das große Feuerwerk über Kreuznach abbrennt.

Für Louisa gab es noch ein Herz
für Mama noch eine Tüte Gewürz

Tschüß Jahrmarkt!
Machs gut
Bis 2014


Morgen gibts wieder anderen "Stoff"

Eure


Kommentare:

  1. Hallo,
    Jetzt lese ich deinen Blog schon länger und habe doch jetzt erst gemerkt, dass Ihr ganz in meiner Nähe wohnt, Unglaublich.

    Ich glaub meine Tochter hätte man nach so einem Tag zusammenfalten können! Muß genial gewesen sein.
    Ganz liebe Grüße aus Spabrücken.
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Uff, das klingt wirklich anstrengend. Schade finde ich nur, dass die Begleitpersonen (man hätte es ja auf eine Person pro Kind beschränken können) nicht auch auf die Bahnen durfte, da wo es auch für Erwachsene gedacht ist. Ist ja doof immer nur zu warten.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)