Montag, 3. Februar 2014

Schneidest du noch selbst, oder lässt du schneiden?



Also ich bin ja bekennende Bastellegasthenikerin.

Wenn ich meine Stoffe zuschneide,

dann mault meine Große immer:

"Das hast du aber nicht schön ausgeschnitten!"


Stimmt!


Und daher sind Applikationen bei mir auch sehr selten,

denn es hängt nicht am aufnähen,

sondern am ausschneiden.


Jetzt habe ich aber ein neues Spielzeug,

das macht das für mich.


Basteln kann ich immer noch nicht,

aber jetzt kann ich schön ausschneiden

mit meinem Plotter.



Und da ich gerne probenähe und sticke,

liegt es doch nahe Plotterdateien auch zu probieren, oder.



Weil ich meine derzeitigen Nähprojekte noch nicht zeigen darf
habe ich ein Kaufshirt für den nächsten Sommer gepimpt

und ein süßes Täschlein

das bekommt Ihr ab morgen .....

ach was, das erzähle ich Euch dann ;-)


Ja und dann habe ich versucht zu basteln

Nicht lachen!!!!!


Weil ich ja ungerne etwas wegwerfe habe ich meine ausgeschnittene lila Pappe

gleich doppelt benutzt

praktisch wenn man Positiv und Negativ hat,

nur die Innenteile vom Brief sind spurlos verschwunden.

Diese putzigen Vögelchen

gibt es ab heute bei

Petit et Jolie




Und ganz im Vertrauen,

ich habe schon eine Kiste in der ich meine spiegelverkehrten

Bügelschriften eingelagert habe

und noch am grübeln bin wie ich die mal kreativ einsetze.

Ich verschwinde jetzt aber mal zu meinen Stoffen und schneide zu,

mit Schere und von Hand.


Shirt: selbst gekauft beim großen A ;-)
Plotterdatei: Petit et Jolie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)