Samstag, 10. Mai 2014

Strandpiraten in Summer Breeze


Kennt ihr die Serie Die Strandpiraten noch?

Spielte in Kanada

an einem Fluß.



Naja , auf unserer Nahe

treiben keine Baumstämme hinunter,

aber unsere Piraten habens in sich.



Da Jolinas SommerBreeze nach einem Schnitt von nEmada
so maritim ausgefallen ist
dachte ich, da müssen Bilder am Wasser her
Leider haben wir kein Meer und Strand
hier anzubieten






aber Wasser haben wir
und zwar unsere Nahe
Dies ist einer meiner Lieblingsplätze an der Nahe
wunderschön romantisch
und bei niedrigem Pegel im Sommer
ein Platz um kleine Fische zu fangen
und sich zu sonnen
Natürlich haben wir keine Quallen
oder Wale im Fluss
Krebse könnten aber schon da sein
Der zweiteilige Schnitt von nEmada
besteht aus einer bequemen Hose aus Webware
und einem schmalen, längeren T-Shirt
Die Taschen habe ich einfach frei Nase aus
Jerseyresten vom T-Shirt zugeschnitten
Genau so müssen Strandpiraten
in Action sein
Schaut mal
Ist das nicht schön bei uns?
Rechts mündet der Guldenbach in die Nahe
und darf noch ca. 12 km mit plätschern bis zum Rhein.

Gerade wird ein paar Meter weiter unten der Deich zurück gebaut
mal sehen was dann aus diesem Fleckchen Erde wird
und was das Wasser damit macht
Man merkt meinen Klamotten richtig an,
dass ich mich so sehr auf unseren Urlaub freue
Sieht alles nach Strand und Meer aus.
Weitere Beispiele von Summer Breeze könnt ihr
bei Bea auf dem Blog bewundern: klick

Das waren jetzt wirklich viele Bilder

von meiner kleinen Strandpiratin

das Steine werfen hat ihr solchen Spaß gemacht

und natürlich

mussten nach diesem Ausflug

Shirt und Hose von und zu Summer Breeze in die Wäsche.

Dann sehe ich es jedesmal,

dass es sich lohnt ein paar Euro bei den 

Stoffen mehr aus zu geben,

denn die kommen nach der Wäsche so schön

bunt aus der Maschine

wie sie rein gewandert sind.

Und ich wasche ja auch nicht vor,

da läuft nie was ein.

Ich habe ein fertig genähtes Shirt mal vermessen

vor und nach der ersten Wäsche

und es ist keinen Millimeter geschrumpft,

seit dem habe ich kein schlechtes Gewissen mehr

beim vernähen von ungewaschenen Stoffen.

(Vorgestern hatte Jolina allerdings ein MixShirt an

und der Stoff war mal irgend wo her,

und da sieht man ganz deutlich,

dass ein Stoff eingelaufen ist, der andere nicht)

Also Mädels,

bevor ihr Euch ärgern müsst,

weil wäre doch schade um Eure Arbeit,

spart nicht an der Stoffqualität,

denn das machen ja schon die großen Billigketten,

und wir sind doch anders, oder?




Diese Kombi darf natürlich auch mit

in unseren Urlaub,

denn da braucht man ja nicht nur kurze Hosen

und Röckchen.


Ich hab noch mehr maritimes gezaubert,

aber ich hänge ja immer noch hinterher.


Stoffe: Jersey von Lillestoff, Jeans von Swafing
Model: Jolina
Fotos: JoLou
Lokation: Naheufer




Von dem UnderwaterLove von Lillestoff

habe ich übrigens noch ca. 2 Meter im Flohmarkt

Kommentare:

  1. Sieht sehr hübsch und bequem aus und steht deiner Maus super!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine schöne Kombi, hübsch anzuschauen und trozdem ideal zum Spielen und toben für kleine Piraten :-) Steine ins Wasser werfen ist wohl eines der Sachen, mit denen sich sämtliche Kinder stundenlang beschäftigen können ... LG Robina

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)