Donnerstag, 18. Dezember 2014

Ein Beispiel wie ich nicht sein will

Es gab so viele liebe und zustimmende Kommentare zu meinem Post und das es auch welche gibt die nicht lieb sind war mir auch klar, nur fand ich es unpassend zum einen an meinem chaotischen Stil zu mäkeln und zum anderen sehr barsch an meiner Rechtschreibung zu maulen.

Dann wurde gemotzt ich solle doch die Leute machen lassen wie sie wollen und andere meinten man könne Punkte streichen und dafür andere einfügen.

Genau das stört mich aber, selbst nie etwas sagen, aber dann an anderen rum mäkeln das dieser oder jene Punkt fehlt und der zuviel ist. Schreibt selbst etwas, könnt ihr das, traut ihr Euch das? Habt ihr soviel Arsch in der Hose gerade da zu stehen und Euch der Wut mancher Dumpfnüsse auszusetzen?
Ich habe den Mut und spätestens als Jolina zur Welt kam habe ich gelernt das andere und ihre Meinung zwar am Ego kratzen oder einen stützen, nur wichtig ist am Ende sich selbst treu zu sein und das was einem wichtig ist zu sagen und das auch den eigenen Kindern mitzugeben.

Ich zeige Euch mal wie ich auch kann, denn ich bin natürlich auch fähig vollkommen unchaotisch und strukturiert zu schreiben *gäääähn*, ich hatte vor Äonen auch mal Deutschleistungskurs und tatsächlich ne 13 Punkte Abi-Deutschprüfung abgelegt *streb streb* aber das bin nicht ich, aber seht selbst.

Ach ja und ich habe auch die Nähunworte vermieden die vor kurzem gesammelt wurden.

Viel Spaß






Ich habe mir vor einiger Zeit ein T-Shirt genäht und noch nicht gezeigt.
Ich trage es sehr gerne.
Es ist braun und hat bunte Punkte (siehe Bild)



Stoffe: Lillestoff
Bild: JoLou




Ich unterschreibe nicht mit Frau JoLou, warum auch, das ist nicht JoLou, nur das Bild, der Rest ist laaaangweilig und genau das was ich täglich von anderen sehe, eine "Marke" zu sein heißt seinen eigenen Stil zu haben, den habe ich beim nähen und auch beim schreiben.
Ich wünsche weiterhin Spaß im chaotischen Näh- und Schreibstübchen von Frau JoLou

Kommentare:

  1. *schlapplach*
    Ach Du bist so herrlich normal!! Bleib einfach so und laß die Flachpfeifen labern.
    Hatte übrigens auch Deutsch-LK und liebe es, hier und da gegen das zu verstoßen was man ein versuchte mir einzutrichtern - stell Dir mal vor, wie langweilig sich Herr Kafka läse, schriebe er nicht "giebt" it IE... :-)))))
    Und Inhalte erfassen war schon immer einer eher kleinen Gruppe vorbehalten. (oh-oh...)
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. Sehr klar und deutlich geschrieben. Danke für Ihren schnörkellosen Beitrag.Ich bin fast eingeschlafen ,finde das Shirt aber toll......aaaaaahhhhhh wo ist unsere Frau Jolou?!? Ich habe mich köstlich amüsiert! Danke Dir! Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hi, hi, nee, das bist Du wirklich nicht.

    Dann bleib lieber chaotisch und unstrukturiert (wobei ich Dich gar nicht so chaotisch empfinde).

    GlG Katja

    AntwortenLöschen
  4. Also ich hab immer Freude und Anregung in deinem Nähstübchen und freue mich über jedes Stückchen vom Genähten und/oder Dir, das ich sehen oder erahnen darf, dankeschön! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Du hast den Post doch öffentlich verfasst, wolltest auch ein bißchen provozieren und hast als Antwort darauf eben verschiedene Meinungen/Kritiken erhalten. Kritik kann nunmal auch negativ sein. Deswegen verstehe ich nicht, wieso Du Dir jetzt so auf den Schlips getreten fühlst. Hat ja niemand gesagt, dass Du zB Deinen Schreibstil ändern musst, aber dass er nicht jedermanns Sache ist, ist doch okay? Was Du daraus machst, bleibt Dir überlassen, aber jetzt zu motzen wie ein Kind finde ich persönlich irgendwie unpassend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh du armer Mensch ohne Humor und ohne Namen, hihi.
      Du hast es wieder nicht verstanden und auch nicht richtig gelesen. Motze ich wie ein kleines Kind? Nö! Ich trete einfach nach. es geht mir um die, die nicht fähig sind richtig Kritik zu üben, wenn am Inhalt nix zu motzen ist dann mault man eben am Stil und an der Rechtschreibung.
      Und das ich nicht beleidigt motze wie ein Kind, sondern mit ziemlichem Lachen im Gesicht, haben die anderen Kommentatoren gut verstanden, deshalb kann ich dich jetzt leider nicht all zu ernst nehmen und du scheinst ja wirklich alles ganz genau gelesen zu haben, Blogkommentare, meine Seite, den Post von Bea in der Lumich und die Kommentare das du so genau weißt was KEINER gesagt hat. Du bist also mein größter Fan und ich sollte mich vor Dir verneigen......
      Sorry, das mein Mundwerk und mein Geist nicht messerscharf sind habe ich nie behauptet.
      Schöne Grüße ins Anonymland.

      Löschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)