Donnerstag, 12. Februar 2015

12 von 12 - Februar 2015

Wie verrückt bin ich wirklich?

Nun, auf jeden Fall so verrückt, wenn der 12. auf einen Donnerstag fällt, an dem ich auch noch was für mich genäht hatte doppelt blogge, bzw 3 fach, denn heute ist auch Jolinas Blog bei 12 von 12 vertreten.

Als hätte Caro nicht schon genügend Teilnehmer, hihi.

Hier also Bruchstücke meines Tages

Erst mal schnell zu RUMS verlinken
Nachts um 0:00 schlafe ich
Ich bin dann Nr. 99 gewesen, zur Zeit 98
werden da Posts raus gelöscht?

Kaffee gibt es wenn der erste Schwung aus dem Haus ist

Jolina ist krank, daher kein PEp in Mainz heute,
was sich gut macht, denn Autobahnen sind dicht und scheinbar auch Bahnhof gesperrt
Solche Situationen aus denen man nicht raus kommt, sind schwer machbar mit ihr

Ein bisschen Geld an die Menschheit verteilen

Anmeldung zum Sportfest ausgedruckt
Vorfreude pur

Mein Basilikum war einfach nicht mehr zu retten, weg damit

Die Vögel haben ein bisschen Nachschub bekommen

drucken - schneiden -kleben

Ich nahm Jolina mit ins Nähzimmer und musste Michel hören...

...und meinen Platz verteidigen

Schinkennudeln zum Mittag, natürlich fand Jolina das doof, Louisa aber lecker
allen Recht machen kann ich selten

Espresso und Blog schreiben
(im Hintergrund "Hol das Lasso raus" + Monster High + Geschrei von 2 Mädchen,
ich sollte auf härtere Sachen umsteigen *stöhn* )





Kommentare:

  1. Zwei Anträge ausgedruckt??
    *grins*
    Aber auch hier sehr schöne Bilder!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Die Anmeldung zum Sportfestival ist doppelt, andere Bilder sind nur ähnlich :-)

    Schinkennudeln - ich krieg gleich Hunger! Ich habe immer gejubelt, wenn ich aus der Schule kam und meine Mutter das gekocht hatte. Und dann gab's auch noch Espresso und Kreppel, dafür kann man doch mal ein bisschen Michel überhören, oder?
    Hier gab's heute - am Faschingsdonnerstag - tatsächlich keine Kreppel (hier muss man "Pfannkuchen" bestellen, daran werde ich mich nie gewöhnen) beim Bäcker. Mein Sohn und ich waren entsetzt. Nichts gegen Streuselschnecken, aber heute dürfen doch die Kreppel/Berliner/Pfannkuchen nicht ausgehen!

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)