Dienstag, 27. Oktober 2015

Lola 2.0 von rosarosa meets Vinterdröm Design Janeas world

Mir ist schon nach Weihnachten. Kann sein, dass die nicht nur Lebkuchen in die Geschäfte stellen, sondern auch etwas eindampfen das Weihnachtsstimmung in einem anregt.

Könnte aber auch an den zauberhaften Stoffen liegen, die mir zur Zeit ständig unter die leuchtenden Augen kommen.


Vinterdröm musste ich unbedingt haben und den passenden Kombistreifenstoff gleich dazu.
Und ich bin mindestens 5 Meter groß, denn die Streifen küssen sich überall wo sie sich nur treffen können an dieser Lola, yeah, ich bin gut.

Eigenlob stinkt, egal, ich darf auch mal durch mein Nähzimmer tanzen.


Ich habe übrigens eine Doppelpremiere hier, Jolina hat noch nie Rollkragen getragen, daher habe ich einen ganz kurzen selbst "gebastelt" so ist das also nicht im E-Book und warum Doppelpremiere?
Ich habe noch nie Rollkragen genäht, ist übrigens super easy und da Jolina sich nicht dagegen wehrt wie ihre große Schwester ist das sicher nicht der letzte.



Ich liebe diesen Schnitt, denn er ist so erweitert, dass man ihn auch in etwas weiter nähen kann, das habe ich bei Jolina gemacht, denn dann fällt ihr kleiner Kugelbauch nicht so auf..


Die Teilung ist dieses Mal nicht frei Nase wie sonst bei mir, sondern schon als Vorgabe im E-Book mit drin, so hat auch der ungeübte mehr Varianten zur Wahl.


Warum ich immer wieder neue Stoffe kaufe, obwohl mein Regal voll ist?
Weil das wohl ein ähnliches Hirnareal anspricht wie Schokolade, haben müssen, glücklich sein, uuups, schlechtes Gewissen, ..... egal!!!!






Okay, ich hab übertrieben, am Bündchen küssen sich die Streifen doch nicht, hüstel, da hab ich irgendwie Mist gebaut, weil da müsste es doch super easy sein.



Huch, da sieht man Jolinas Kugelbäuchlein ja doch, deshalb ziehe ich ihr so gerne Tunikas an, die umschmeicheln das etwas und bedecken den Po, bei dem die Hose immer etwas rutscht.



Jolina liebt dieses Shirt, aber es liegt noch im Schrank, für die echte Vorweihnachtszeit und ich kann kaum abwarten es ihr anzuziehen.





Natürlich hab ich Euch jetzt wieder verführt,
mit diesem Traumstoff und dem Schnitt,
aber warum soll es euch besser gehen als mir.


genähte Größe: 110/116
Model: Jolina
Fotos: JoLou


1 Kommentar:

  1. Schön geworden und ich war auch mindestens 5 Meter groß als bei einem breitgestreiften Body alle Streifen aufeinander gepasst haben!!!

    Da fetzt nähen mal so was von!!!
    Und den Bauch seh ich zumindest nicht, da seh ich nur Schneemänner.

    LG Anja

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)