Mittwoch, 4. November 2015

Ginny von rosarosa - Ein Faltenröckchen, hier aber cool

Heute geht also das neue E-Book Ginny von rosarosa on Air.

Louisa trägt selten Rock, zum einen weil ich so eine dominante Mutter bin und mich schon in Kindergartentagen durchgesetzt habe, dass sie eben Hosen zu tragen hat wenn es kühl ist und weil sie auch eine wilde Sportmaus ist, die sich ständig bewegt, klettert, rumrutscht, Handstand macht und selbst merkt, dass da Hosen einfach praktischer sind.


Aber natürlich mag Louisa auch Kleider und Röcke, sie ist ja ein Mädchen.
Immer öfter kommt dann Morgens ein: "Ich möchte aber schön aussehen." vor der Schule.
Ich achte natürlich immer noch darauf, dass es Schön praktisch ist, oder Schön warm, aber auch Schön schön.



Also ich Ginny sah, wusste ich sofort, ich will nichts mit Tüdel, Rüschen, Schleifchen und Spitze nähen. Gerade weil dieser Schnitt wirklich danach schreit, dass man sich in der Art auslassen kann.

Natürlich habe ich auch noch einen zweiten Rock genäht, aber jetzt ist erst mal der hier dran.



Meine Tochter ist gerade in der Phase in der sie weder Kind noch Erwachsen und auch noch nicht richtig in der Pubertät ist, jedenfalls noch nicht ständig.

Das macht es nicht einfacher, aber ungeheuer unberechenbar.


Im Prinzip bräuchten wir zwei Zimmer, eins rosa mit Rüschen und viel Mädchenschnickschnack und ein weiteres das einfach nur mega cool ist.
Und in jedem Zimmer steht ein Kleiderschrank mit den passenden Klamotten.




An dem einen Tag, da muss es mit viel Rüschen sein und ein bisschen niedlich geht auch, an anderen Tagen muss es einfach nur mega cool sein.


Deshalb ist dieser Rock ganz einfach gehalten und nicht mal gesäumt, sondern erst mit der Overlock versäubert und dann nochmal mit wildem Zickzack-Stick übernäht.


Was bei Louisa allerdings immer geht sind Eulen. Ob sie die jetzt mag weil es immer noch ein bisschen Trend ist bezweifle ich, doch das kommt ihr natürlich entgegen, denn so bekommt man auch Thermoleggings mit Eulen drauf und die passen zum Glück als Farbtupfer auch zu cool.



Ich erinnere mich an meine Teeniezeit und dass meine Mutter es liebte mit mir shoppen zu gehen und dass sie auch bei verrückten Teilen nie nein sagte, mir sogar oft noch zugeraten hat wenn ich unsicher war.
Andere Mütter waren damals ganz anders drauf und so sahen manche Mädels in meiner Klasse auch aus.
Nun ja, es waren die 80er, ihr würdet Euch wahrscheinlich schütteln was wir damals toll fanden, aber ich hoffe ich bin mal genau so entspannt wie meine Mutter wenn es in ein paar Jahren mit Louisa zum Einkaufen geht.



Ich hoffe ja ich darf dann noch mit ihr gehen, so als Zahlmeister und Einkaufsberaterin.


Die Fotos hatte ich genau so im Kopf und dann musste ich erst mal eine besprühte Wand finden, wo man auch toll Bilder machen kann. Mitten in der Stadt oder in einer Unterführung hatte ich jetzt wenig Lust und zusätzlich wollte ich nicht noch einen Parkplatz suchen müssen.


Dann fiel Louisa und mir ein, dass ja am Freibad so ein buntes Bild über die eigentliche Bemalung der Wand gesprüht wurde und, hey, genau so wollte ich das und da werde ich bestimmt noch öfter hinfahren.



Natürlich nur im Herbst und Winter, denn wenn das Bad offen ist, dann stehen dort die Motorräder.
Ich wette ihr habt Euch schon über die schmalen Parkplätze gewundert, hihihi.



Es ist immer wieder eine Freude mit Louisa Bilder zu machen. Sie schafft es mit mir zu nörgeln und im richtigen Moment ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern, das echt aussieht um dann nach dem klick weiter zu motzen.
Hier war sie aber super drauf und wir beiden hatten Spaß beim Shooting und die wenigen Spaziergänger dachten sich wahrscheinlich ihren Teil.



Für dieses Shooting wurde sie übrigens mit ein paar Halloween-Handschuhen "bezahlt"



Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht meine Kinder für ihren Job den sie für mich machen zu bezahlen, es soll keine Gefälligkeit sein, sondern so vor der Kamera zu stehen ist wirklich Arbeit und Louisa macht das schon gut.
Wobei man ihr natürlich auch eine leichte Bühnenerfahrung anmerkt und die Scheu sich zu präsentieren fehlt, bzw sie weiß genau wie sie gesehen werden möchte und setzt es dann um.


Warum ich die Gesichter meiner Kinder zeige habe ich schon oft geschrieben und die Kinder im H&M Katalog haben auch ein Gesicht (wobei man da den Namen nicht kennt).


Die Bilder dürfen später einfach nicht peinlich sein, wenn Freunde darauf stoßen und hey, vor kurzem wurde ich nachdenklich als ihre Freunde sagten: "Lou, ich hab dich gegoogelt." "Ich auch" "Ja ich hab dich auch gefunden"
Es geht also schon los, puhh.
Also hole ich mir auch weiterhin das okay meiner Tochter was ich zeigen darf und was nicht und hoffe sie wird dadurch auch ein bisschen sensibilisiert was sie in ein paar Jahren von sich ins Netz stellt.



Natürlich zeige ich Euch auch noch den Rock,
in einer eher üblichen Form, jedoch auch schlicht.
Das ist ja Sinn eines Probenähens,
zu dem Test der Passform kommen auch Ideen,
die ihr Euch dann gerne mopsen dürft.


Ebook: Ginny von rosarosa (mit Einführungsrabatt)
Stoff: Sweat von swafing
genähte Größe: 146
Model: Louisa
Fotos: JoLou
verlinkt zu: outnow



1 Kommentar:

  1. Liebe JoLou, auch wenn ich als Jungsmama nicht oft Mädchensachen nähe, schaue ich doch gerne bei dir vorbei. So auch heute ,
    eigentlich bin ich ja eher ein stiller Leser *schäm*, aber die liebe Zeit, heute muss ich ein Kommentar hinterlassen, denn dein Satz :" .... Phase in der sie weder Kind noch Erwachsen und auch noch nicht richtig in der Pubertät ... " genau das erlebe ich gerade mit meinem Sohn und manchmal denke ich dann , mein Gott wenn er dann erst richtig in der Pubertät ist, was soll das noch werden :-( . Also ich freue mich in Zukunft auch auf weiter solcher Ausführung um zu sehen wie es einer Mädchenmama so ergeht ;-). LG lässt dir da -Frau Mama;-)

    P.S. Der Rock, das Modell und die Bilder sind wunderschön.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)