Das sind wir: Der Jolina:Clan

Papa Christian


Der einzige Mann im Haus (bis auf unseren Vogel)
Er wäre sicher manchmal froh, dass diese Nähgeschichte niemals begonnen hätte.

Mama Martina



Die Person die hinter den Blogs steckt ;-)

Humorvoll, Schokoladensüchtig, ein wenig verrückt, lernt gerade erst, dass es auch bunt geht und nicht immer Ton in Ton, absolute pink und lila Liebhaberin, sieht das Leben aber nicht durch die rosa Brille, toll organisiert, alles muss logisch sein, kann aber als gelernte Bankerin nicht Kopfrechnen, Schokoladensüchtig, liebt Katzen, eigensinnig, ein kleiner Kontrollfreak, Schokoladensüchtig, schüttelt den Kopf über Menschen die sich selbst zu wichtig nehmen, hatte in der Zeit vor den Kindern das Ziel möglichst viel von der Welt zu sehen, verbringt den Urlaub nun in CenterParcs und last but not least Schokoladensüchtig ;-)

Hat ihren guten Job bei der Bank aufgegeben um vorallem Mama, Taxisklave, Therapeutin, Blitzableiter, Köchin und ein bisschen selbständig im Nebenerwerb zu sein.

Natürlich ist es auch mit einem behinderten Kind möglich arbeiten zu gehen, doch will man das? Will man arbeiten und den Großteil des Verdienstes für Kinderbetreuung wieder weitergeben? 20 Jahre im Beruf sind schon mal ne lange Zeit und nun werden andere Prioritäten gesetzt und manchmal hat es einen Vorteil ein behindertes Kind zu haben, denn dann erntet man weniger Kopfschütteln wenn man sich für Kinder und Familie entscheidet.
Allerdings ein offenes Wort, das Leben mit einem Kind mit Down Syndrom ist nicht mit rosa Zuckerguss überzogen auch wenn es kein Weltuntergang ist und um alles in der Welt kein Grund sich gegen ein solches Kind zu entscheiden.

Die Große: Louisa


geboren 2006 und das Lou von JoLou (ja, jetzt ist es passiert und ist nicht mehr zu ändern auch wenn es total einfallslos ist)

Louisa tanzt Ballett, liebt Oliven, trinkt nur Wasser aber zum Glück liebt sie Pommes und Gummibärchen.


Die Kleine: Jolina


Nicht nur das Jo von JoLou sondern irgendwie der Auslöser der ganzen Lawine.
Durch Jolina kam Martina zum Bloggen, dann zu facebook und wurde dann dort nähifiziert.
Jolina hat das Down Syndrom ist aber genausowenig ein "soooo liebes Kind" das immer freundlich und fröhlich ist wie sie auch nicht das arme behinderte Kind ist das ja gar nix kann und nie was dazu lernen wird.
Sie lernt langsam, alles dauert länger und sie hat unser Leben entschleunigt.




Kommentare:

  1. Eine wunderbare kleine und dazu starke Familie.

    GlG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Du hast meinen Blog entdeckt und ich nun Deinen. Ich finde Ihr seid eine echt süsse Familie ! LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    ich gratuliere dir zu meinem 1. Blogverfolger und freue mich ein neuer Leser deines tollen Blogs zu sein!
    Alles Liebe für dich und deine reizende Familie wünscht Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hab ich ja noch gar nicht gesehen - toll geschrieben!!!
    Ich liiiebe den JolinaClan

    Liebste Grüße
    Naemi

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön....liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Wundervoller Blog. Ehrlich und herzlich geschrieben. Und ein bisschen dazu anregend, um seine eigenen Denkmuster und Anforderungen an sich selbst mal auf den Kopf zu stellen...Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  7. Wundervoller Blog. Ehrlich und herzlich geschrieben. Und ein bisschen dazu anregend, um seine eigenen Denkmuster und Anforderungen an sich selbst mal auf den Kopf zu stellen...Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Martina,
    also gleich wirst du auch von mir verfolgt ;-).... bei Fb. habe ich mir ein paar Sachen angeschaut. Schöne Dinge machst du und 'ne süße Family seid ihr!
    Liebe Grüße und danke fürs folgen,
    Betty

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, auch ich bin durchs Hasenrennen auf dich gestoßen und bleibe als Follower hier. Auch in deinem anderen Blog hab ich mich umgeschaut, so viel Liebe und Zuversicht - Daumen hoch. Auch wenn es mich persönlich nicht betrifft, finde ich es eine tolle Seite, die sicher nicht nur Betroffenen Kraft gibt, sondern auch aufklärt. LG lässt dir da - Frau Mama ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind die Würze eines jeden Blogs, daher freue ich mich auch über Deine Worte
(Wenn Du Fragen hast beantworte ich die hier unter deinem Kommemtar, dann haben andere auch gleich etwas davon)